Lebenslauf von Dr. phil. Monika Palowski-Göpfert

03.2011 bis 05.2015
Promotionsvorhaben mit dem Arbeitstitel „Der Diskurs des Versagens. Nichtversetzung und Klassenwiederholung in Wissenschaft und Medien“, Betreuung durch Frau Prof´in Dr. Barbara Koch-Priewe, Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft; Disputation am 14.11.2014

seit 01.01.2013
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (50%) an der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft

Seit September 2012
gemeinsam mit Christine Schumacher Leitung des Forschungs- und Entwicklungsprojekts „Bildungsbiografische Grenzgänge zwischen Abbruch und Abschluss. Bildungsrisiken und Bildungserfolge in der Sekundarstufe II“

01.01.2010 bis 31.12.2012
Wissenschaftliche Hilfskraft (50%) an der Wissenschaftlichen Einrichtung Oberstufen-Kolleg, Universität Bielefeld, Fakultät für Erziehungswissenschaft.
Arbeitsinhalte: Mitarbeit im Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Individuelle Förderung durch Rückstufung in der Oberstufe? Subjektiv bedeutsame Schulerfahrungen und ihre Verarbeitung durch Schüler/innen“ (Drittmittelprojekt, Projektleitung: Dr. Sebastian Boller, Abschluss im September 2012)

Mai 2009
Diplom in Soziologie
Thema der Diplomarbeit: „’Schützenfest ist Männersache’!?
Eine qualitative Studie zur Inklusion von Frauen in einen
niederrheinischen Schützenverein“

Oktober 2003
Beginn des Studiums der Diplom-Soziologie an der Universität Bielefeld,
Nebenfach: Sozialpsychologie

2003
Abiturprüfung zur Erreichung der Hochschulreife,
St. Josef-Gymnasium der Kapuziner, Bocholt

zurück