Vorträge/Workshops von Dr. phil. Monika Palowski-Göpfert

Herrlich, C., Holz, S., Palowski, M., Schöbel, R. & Walbe, A.:Indikatoren für Risiko und Resilienz in der Sekundarstufe II. Ergebnisse einer triangulativen Längsschnittstudie an acht Oberstufen in OWL. Workshop für Referendar/innen. 16.04.2018, Oberstufen-Kolleg Bielefeld.

Klewin, G. & Palowski, M.: (2018): (Wie) Wirkt Schulforschung auf Unterricht? Chancen und Grenzen von Praxisforschung für Unterrichts- und Schulentwicklung. Zwei Workshops im Rahmen der 2. Innsbrucker Gespräche zur Schulentwicklung, 18.-20.04.2018, Innsbruck, Österreich.

Holz, S. & Palowski, M. (2018): „Früherkennung von Schulabbruchs-Gefährdung in der Oberstufe und mögliche Gegenmaßnahmen. Ergebnisse eines Lehrenden-Forschungsprojektes und Erfahrungen mit Praxisforschung im Schulalltag“. Vortrag auf dem 6. Netzwerktreffen des deutschsprachigen Cooperative Action Research Network (CARN) am 26. und 27.01.2018 an der Laborschule Bielefeld.

Kuhnen, U. & Palowski, M.: “Wie wissenschaftlich kann partizipative Praxisforschung sein? Arbeitsteilung in Praxisforschungsprojekten und ihre Effekte auf Schulentwicklung und Professionalisierung”. Vortrag im Rahmen des Symposiums 3a “Über Praxisforschung zum Transfer?!” auf der ÖFEB-Sektionstagung der Sektion Empirische Pädagogische Forschung am 14. und 15.10.2016 in Graz (Österreich).

Palowski, M. & Schumacher, C.: “Evaluation, ownership and school improvement – Problems of transferring results from practitioner research to different schools”. Vortrag im Rahmen des Round Table „The Impacts of Action Research on the Governance of School Improvement: (Internal) Evaluation, Ownership and Development as a Vehicle for Improving the Quality of Education“ auf der First bi-annual Conference of the Special Interest Group: Educational Evaluation, Accountability and School Improvement (SIG 23) of the European Association for Research on Learning and Instruction (EARLI), 10.-12.11.2014, an der Universität Bielefeld.

Boller, S., Palowski, M. & Schumacher, C.: „Heterogenität und der Wandel von Schule – Herausforderungen für die Gestaltung der gymnasialen Oberstufe“. Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe „Die gymnasiale Oberstufe zwischen Innovation und Restauration“ auf dem 24. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft am 12.03.2014 an der Humboldt-Universität Berlin.

Palowski, M.: „Der Diskurs des Versagens – die diskursive Konstruktion der Nichtversetzung als Element schulischer Realität“. Vortrag im Rahmen der Tagung „Die diskursive Konstruktion der Wirklichkeit – Interdisziplinäre Perspektiven einer wissenssoziologischen Diskursforschung“, Frühjahrstagung der Sektion Wissenssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie am 21. März 2013 an der Universität Augsburg.

Palowski, M.: ”The discourse of failure – Grade retention in German educational science and print media”. Vortrag im Rahmen der Konferenz “Cutting Edges 2012: Competing Discourses“, 06.07.2012 an der Christ Church University Canterbury (UK).

Boller, S. & Palowski, M.: „Zwischen Abschluss und Abbruch: Klassenwiederholung als biografischer Grenzgang“. Vortrag im Rahmen des Forschungsforums „Schullaufbahnen als Grenzgang? Übergänge, Abstiege und drohender Ausschluss im Blick der qualitativen Bildungsforschung“ auf dem 23. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft am 14.03.2012 an der Universität Osnabrück

Boller, S., Holz, S., Möller, M., Müller, M. & Palowski, M.: Workshop zur Rückmeldung der Ergebnisse des Forschungsprojekts im Rahmen der Veranstaltung des Projektverbundes „Heterogenität in der gymnasialen Oberstufe“ am 22.11.2011 in der Herderschule Kassel.

Boller, S., Möller, M. & Palowski, M.: „Wiederholen in der gymnasialen Oberstufe: Wissenschaftliche Befunde und pädagogische Unterstützungsmöglichkeiten“. Gestaltung von zwei Workshops im Rahmen des „Zweiten Internationalen Bildungswissenschaftlichen Symposion Österreich, Deutschland, Schweiz. Abitur und Matura zwischen Standardisierung und Beschleunigung“ am 28./29.09.2011 an der Universität Kassel.

Boller, S., Holz, S., Kobusch, A., Möller, M. & Palowski, M.: Einzelschulbezogene Feedbackkonferenzen und Vortrag zum Zwischenbericht der Forschungsgruppe Heterogenität im Rahmen der pädagogischen Konferenz des Projektverbundes „Heterogenität in der Sekundarstufe II“ in Trägerschaft des Staatlichen Schulamtes Kassel am 23.09.2010 in der Reinhardswaldschule Fuldatal.

zurück